Kartenupdate von Velomap und Openmtbmap September 2012

Routinemäßig habe ich,  auf der Suche nach Neuigkeiten, Vorgestern mal wieder auf der Seite des Velomap Projekts vorbeigeschaut und wurde dabei auch nicht enttäuscht. So war doch tatsächlich wenige Tage zuvor ein so genanntes „Großes Kartenupdate“ erschienen.

Sollte euch das Kartenprojekt bisher nicht bekannt sein, kurz Grundsätzliches. Es handelt sich bei der Velomap und ihrer Schwester, der Openmtbmap (speziell zum Mountainbiking und Wandern), um kostenlose, auf OpenStreetMap basierende Karten zum Radfahren und Wandern. Das hervorstechendste Merkmal ist, neben ihrer kostenlosen Verfügbarkeit, das sehr kontrastreiche Layout. Dadurch ist die Karte auch bei Sonneneinstrahlung und den daraus resultierenden Reflexionen auf dem Display des Edge, noch sehr gut zu erkennen.

Einen weiteren Pluspunkt verzeichnet die Karte in meinem Ranking dadurch, dass die Installation sehr einfach ist und dafür auf keine zusätzlichen Tools zurückgegriffen werden muss. Es wird ein Skript mitgeliefert, mit dem man sich unter Windows unkompliziert ein Garmin Kartenimage erstellen kann und dieses anschließend nur noch auf die SD-Card kopieren muss.

Aber zurück zum Anfang. Zu den Inhalten des Releases zählte neben aktuellen Kartendaten und Bugfixes auch ein komplett neues Kartenlayout, speziell für die Bedürfnisse des Rennradfahrens.

Zu den Features des Rennradlayouts gehören unter anderen:

  • Klare Unterscheidung ob ein Weg asphaltiert ist, geschottert oder anderweitig so irgendwie befahrbar ist (zur Not geht’s ja für ein paar Meter auch), oder mit Slicks nicht in Frage kommt. Das gilt natürlich auch für Nebenstraßen.
  • Fokussierung des Kartenbildes auf niederrangige Straßen und Fahrradwege
  • Fahrradwege mit Unterscheidung ob der Fahrradweg auf der Straße, oder am Gehsteig verläuft
  • Wichtige POI für Rennradfahrer – und nicht mehr. Etwa Trinkwasser, die wichtigsten Bahnhöfe / U-Bahn Stationen. Restaurants, Kirchen, Toiletten, Tourismusattraktionen, und nicht viel mehr. Dazu sind diese POI sehr dezent im Hintergrund
  • KEINE Darstellung von Gebäuden, Unmengen POI, Gärten, oder anderen für einen Rennradler unwichtigen Dingen. Diese Infos findet ihr bei der Velomap nur noch im Trekking / Tourenradmodus.
    Sprich eine radikale Reduktion auf das notwendige.

Links das klassische Layout der Velomap. Rechts das neue Rennradlayout. Beide auf einem Garmin Edge 800. Unnötige Details, wie z. b. Gebäude, werden nicht mehr angezeigt. Die Karte wird dadurch noch kontrastreicher.

Da mir das neue Kartenlayout sehr gut gefällt, habe ich es natürlich sofort installiert, um es einem Alltagstest  unterziehen zu können. Weiterhin habe ich zur Steigerung der Übersichtlichkeit auch auf die Höhenlinien verzichtet, da ich diese bei Rennradtouren sowieso nicht benötige. Zusätzlich habe ich noch die Openmtbmap von Deutschland und, mit Blick auf den nahenden Skiurlaub, Österreich dazugepackt. Diese jeweils mit Höhenlinien. Das ganze belegt zusammen ca. 3 GB auf der SD-Card.

Wie sind eure Erfahrungen mit der Velomap, Openmtbmap, anderen OSM basierten Karten oder auch kommerziellen Produkten auf dem Edge?

Hinweis zur Installation der neuen Velomap im Rennradlayout per Skript.
Wie weiter oben schon erwähnt, können Windows Benutzer mit Hilfe des Skripts „create_gmapsupp.img_velomap.bat“ per  Doppelklick ein Garmin Kartenimage (gmapsupp.img) erzeugen und müssen dies zur Installation nur die Speicherkarte, in den Ordner „garmin“ kopieren. Möchte man dort mehrere Karten ablegen, einfach das Kartenimage umbenennen (Z. B. aus „gmapsupp.img“ „velogermany.img“ machen. Beachtet jedoch die Warnung des Herstellers bei der Verwendung von mehreren Höhenlinien enthaltenen Karten des gleichen Landes.).

Leider wurde das bisher mitgelieferte Skript noch nicht um die Menüoption zur Erzeugung von Images mit Rennradlayout erweitert. Dies ist jedoch problemlos in Eigenregie zu bewerkstelligen. Dazu müssen im Codeblock „:check3“ nur die grünen Zeilen ergänzt und die Roten gelöscht werden.

:check3
@echo.
@echo.
@echo.
@echo.
if not exist velo*.TYP if not exist trdn*.TYP goto :notypfilefound
if not exist velo*.TYP if not exist trdn*.TYP if not exist race*.TYP goto :notypfilefound

echo @echo Please choose .TYP-File
if exist velo*.TYP @echo press 0 for velo*.TYP (classic layout – optimized for GPS)
if exist trdn*.TYP @echo press 1 for trad*.TYP Big Screen layout for computer use. Not use on GPS.
if exist race*.TYP @echo press 2 for race*.TYP New Racing Bicycle Layout

set TYP=Null >NUL
set /p TYP=0-1:
set /p TYP=0-2:
if 0 EQU %TYP% if exist velo*.TYP set TYP=velo
if velo EQU %TYP% if exist velo*.TYP goto start

if 1 EQU %TYP% if exist trdn*.TYP set TYP=trdn
if trdn EQU %TYP% if exist trdn*.TYP goto start

if 2 EQU %TYP% if exist race*.TYP set TYP=race
if race EQU %TYP% if exist race*.TYP goto start

echo invalid button/number pressed. Please input .TYP-File number again.
pause ^>NUL
goto :check3

Advertisements

5 Responses to Kartenupdate von Velomap und Openmtbmap September 2012

  1. Sehe ich das richtig das die Karte/Karten zwar umsonst ist/sind, aber auf einer Donation-Mitgliedschaft basieren?

  2. Thorsten says:

    Danke für den Tip!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: